Friseur Kassenprogramm
Kassensystem Kassenprogramm

Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeiten für Minijobber im Friseur-Salon

Nachweispflicht der Arbeitszeiten bei Minijobbern auch in Friseursalons

Ab dem 01.01.2015 gilt in Deutschland die Nachweispflicht der Arbeitszeiten bei Minijobbern (bis EUR 450,- pro Monat) und kurzfristig Beschäftigten (gemäß § 8 Abs. 1 SGB IV) für alle Unternehmen - und somit auch für Friseurbetriebe.  

Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeit sind für diese Mitarbeiter täglich zu dokumentieren. Diese Dokumentation muss für mindestens zwei Jahre aufbewahrt werden.

In allen Versionen des Salon-Management-System SALONWARE können die Arbeitszeiten für die Mitarbeiter täglich aufgezeichnet werden. Die Plan-Arbeitszeiten müssen entsprechend den tatsächlich geleisteten Stunden korrigiert und somit Mehr- oder Minderarbeit erfasst werden. Bezahlte Fehlzeiten, wie z. B. Krankheitstage, Urlaub, Sonderurlaub müssen eingetragen und dokumentiert werden.

Es ist mit Prüfungen durch die Zollverwaltung und die Sozialversicherungsprüfer zu rechnen. Die Prüfungen dienen der Überwachung der Mindestlöhne  von EUR 8,50 pro Arbeitsstunde.  Die  maximale Arbeitszeit für Minijobber liegt somit ab 01.01.2015 bei 52,9 Stunden pro Monat - vorausgesetzt es werden keine Sonderzuwendungen (Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Prämien etc.) gewährt.

Neben Nachzahlungen von Sozialversicherungsbeiträgen drohen bei Verstößen Geldbußen bis zu 500.000,00 Euro!

Aufruf des Arbeitszeitnachweis im Managementportal

Für die ordnungsgemäße Dokumentation und Archivierung steht im Managementportal, im Bereich Mitarbeiter - Dienstplan ein Arbeitszeitnachweis  zur Verfügung.

Der Arbeitszeitnachweis für Mitarbeiter im Salon wird im Managementportal, Mitarbeiter, Dienstplan aufgerufen.
Mitarbeiter-Arbeitszeitnachweis für Minijobber im Salon

 

Durch das Anklicken des Button "Mitarbeiter-Arbeitszeiten" wird ein Monatsbericht für den ausgewählten Monat und für den ausgewählten Mitarbeiter generiert. Der Bericht kann als PDF-Datei geöffnet, gespeichert und gedruckt werden.

 

 

Der Mitarbeiter-Arbeitszeitnachweis enthält die geleisteten Stunden eines Monats für einen Mitarbeiter im Salon.
Arbeitszeitnachweis als PDF-Datei entsprechend der Nachweispflicht

Ausdruck, Unterzeichnung und Archivierung für mind. 2 Jahre

Der Nachweis sollte monatlich ausgedruckt und vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschrieben werden. Bitte bewahren Sie diese Zeitnachweise mindestens 2 Jahre auf.

>> Beispiel-Arbeitszeitnachweis als PDF-Datei öffnen

Wir empfehlen Ihnen, diese Stundennachweise entsprechend zu führen und aufzubewahren.