Friseur Kassenprogramm
Kassensystem Kassenprogramm

Stammstylisten-Auswertung - Statistik mit Filterfunktion

Im Managementportal im Bereich Kunden - Stammstylisten können die Stammstylisten ausgewertet werden, die den Kunden in der Kundenverwaltung zugeordnet sind. Die Zuordnung eines Mitarbeiters als Stammstylist erfolgt in den Kunden-Stammdaten im Salonportal.

In der Stammstylisten-Statistik werden die zugeordneten Mitarbeiter tabellarisch aufgelistet. Die Reihenfolge ist entsprechend der Anzahl der zugeordneten Kunden. Die Tabelle beginnt mit den Mitarbeitern mit den meisten Stammkunden. In der letzten Zeile werden die Kunden angezeigt, die keinem Stammstylisten zugeordnet sind.

Die Stammstylisten-Auswertung ermöglicht z. B. die Filterung von Stammkunden eines bestimmten Mitarbeiters für ein gezieltes Kunden-Mailing.

Filtern von Stammstylisten-Kunden

Filtern der Stammkunden

Filtern der einzelnen Kundengruppen der Stammkunden der Stylisten über das Filtersymbol
Filtern der einzelnen Kundengruppen

Die Stammstylisten-Auswertung ermöglicht z. B. die Filterung von Stammkunden einer bestimmten Mitarbeiterin bzw. eines bestimmten Mitarbeiters für ein gezieltes Kunden-Mailing.

Es können so z. B. die Kunden über einen Urlaub einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters per E-Mail informiert werden.

Der Versand eines Kunden-Mailing an gefilterte Kunden ist in folgender Kurzanleitung beschrieben:

 

Analyse der einzelnen Mitarbeiter und Kundengruppen

Neben der gezielten Filterung der Stammkunden nach Kundenklassen A, B, C und X können die Daten analysiert werden.

Nachfolgend einige Beispiele:

Beispiel: Regina - schwindender Kundenstamm

In diesem Beispiel ist die Mitarbeiterin Regina zahlenmäßig den meisten Kunden zugeordnet und somit an erster Position in der Statistik.

Friseurkunden filtern, die einer Mitarbeiterin zugeordnet sind

Es ist jedoch auffällig, dass ein großer Anteil der Kunden der Kundenklasse X zugeordnet sind, d. h. mindestens seit 12 Monaten keinen Umsatz mehr generierten. Dies kann ein Hinweis auf unzufriedene Kunden sein, die mittlerweile inaktive Kunden sind. Es kann aber auch ein Hinweis sein, dass die früheren Stammkunden außerhalb der Arbeitszeiten "privat" betreut werden.

Beispiel: Sabine - Schwerpunkt männliche A-Kunden

Am Beispiel von Mitarbeiterin Sabine ist erkennbar, dass sie sich auf die Herren spezialisiert hat und fast alle männlichen A-Kunden betreut.

Analyse der Kundenklassen der zugedordneten Stamm-Stylisten

Beispiel: Kunden ohne zugeordneten Stammstylisten

Die Kunden ohne zugeordnete Stammstylisten werden am Ende der Tabelle - aufgeteilt auf die Kundenklassen - angezeigt. An diesem Beispiel ist erkennbar, dass ein sehr hoher Anteil der weiblichen Kunden nicht zugeordnet ist und auch nicht mehr aktiv sind (X-Kunden).

Friseurkunden ohne Zuordnung eines Stammstylisten

Diese Verteilung der Kundenklassen ist natürlich ein Hinweis auf viele verlorene Kunden. Die Ursache der Abwanderung der weiblichen Kunden ist durch weitere Auswertungen der X-Kunden und evtl. Kundenbefragungen zu analysieren.

Die Stammstylisten-Statistik ist Bestandteil ist Bestandteil von SALONWARE Professional.

Die Stammstylisten-Statistik ist Bestandteil ist Bestandteil von SALONWARE Professional.