Friseur Kassenprogramm
Kassensystem Kassenprogramm

Salonverwaltung - Provisionsmodelle

Im Bereich Salonverwaltung - Provisionsmodelle werden die möglichen Provisions- und/oder Bonusvereinbarungen verwaltet.

Motivation durch Provision!

Etwa ein Drittel aller Unternehmen in Deutschland bezahlen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine umsatz- oder erfolgsabhängige Provision oder einen Bonus zur Motivationssteigerung.

Durch die einfache Definiton von Provisionsmodellen können entsprechende Provisionsvereinbarungen umgesetzt werden. Es ensteht kein zusätzlicher Aufwand für die Kalkulation der Provisions- oder Bonuszahlungen.

Die Provisionsvereinbarung muss nicht bei jeder einzelnen Mitarbeiterin oder Mitarbeiter definiert werden, sondern es werden Provisionsmodelle festgelegt, die dann in der Mitarbeiterverwaltung - im Bereich Abrechnungsdaten zugeordnet werden können.

Provisionsmodelle für die Mitarbeiter im Salon.

Bereits definierte Provisionsmodelle werden in einer Tabelle aufgelistet. Änderungen können jeweils nach dem Anklicken des Bearbeitungssymboles in  der entsprechenden Zeile durchgeführt werden.

Liste der vereinbarten Provisionen und Bonusvereinbarungen der Friseurmitarbeiter

Es können beliebig viele Provisionsstaffeln gespeichert werden, die jeweils durch eine Bezeichnung gekennzeichnet sind.

Neues Provisionsmodell erstellen

Durch das Anklicken von "Neues Provisionsmodell anlegen" kann ein neues Provisionsmodell definiert werden.

Durch das Anklicken von Neues Provisionsmodell anlegen kann ein neues Provisionsmodell im Friseurprogramm definiert werden.

 

Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Bezeichnung des Provisionsmodells eingegeben werden kann.

Unter der Bezeichnung des Provisionsmodells können die gewünschten Staffeln der Provisionen und Boni zeilenweise erfasst werden.

Unter der Bezeichnung des Provisionsmodells können die gewünschten Staffeln der Provisionen und Boni zeilenweise erfasst werden.

Erfassung der Provisions- und Bonus-Staffeln

Jedes Provisionsmodell kann aus beliebig vielen Provisionsstaffeln oder Bonustypen zusammengestellt werden.

Beliebige Anzahl an Provisionsmodellen für die monatlichen Provisionszahlungen an die Mitarbeiter des Friseur Salons.

Die Staffeln können für jede Produkthauptgruppe und für den Gesamtumsatz definiert werden. So ist es möglich z. B. für die Produkthauptgruppe "Artikel" entsprechende Provisionen oder Boni festzulegen und für die Produkthauptgruppe "Dienstleistungen" wiederum andere Provisionssätze oder Bonuszahlungen einzutragen.

Hinweis: Die Produkthauptgruppen für jeden Salon werden im Bereich Produkte- und Dienstleistungen - Produkthauptgruppen definiert.

Wird kein "bis .. Ums." eingegeben, ist keine Obergrenze definiert. Alle berechneten Provisions- und Bonusdefinitionen werden auf Basis der Bruttoumsatzes berechnet.

Es ist eine Provisions- und Bonuszahlung gleichzeitig möglich, z. B. ab 5.000,- EUR Bruttoumsatz in der Produkthauptgruppe "Dienstleistung" wird eine Provision von 5 % und ein Bonus von 100,- EUR bezahlt.

Beispiel eines Provisionsmodells mit Provisionsstaffeln und Bonuszahlungen

Jedes Provisionsmodell kann aus einer beliebigen Anzahl an Provisionsstaffeln und Bonusvereinbarungen bestehen. Auf diesem Bild wird eine Provisionmodell mit enigen Provisionsstaffeln und einer Bonuszahlung definiert:

Beispiel eines Provisionsmodells mit Provisionsstaffeln und Bonuszahlungen.
  • Dienstleistungsumsatz ab 4.000,- bis 4.500,- EUR: 10 % Provision (Differnz)
  • Dienstleistungsumsatz ab 4.500,- bis 5.000,- EUR: 15 % Provision (Differenz)
  • Dienstleistungsumsatz ab 5000,- EUR: 20 % Provision (Differenz)
  • Produktumsatz ab 1.000,- EUR: 5 % Provision
  • Produktumsatz ab 2.000,- EUR: 10 % Provision und 100,- EUR Bonuszahlung

Löschen/Entfernen einer Zeile im Provisionsmodell

Das Löschen/Entfernen einer Zeile ist durch das Anklicken des Mülleimer-Symboles am rechten Rand möglich. Nach einer Sicherheitsrückfrage "Soll die Zeile wirklich gelöscht werden?" wird die Zeile entfernt.

 

Zuordnung eines Provisionsmodells einer Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiters

Nach der Definition eines oder mehrer Provisionsmodelle kann die Zuordnung zu einer Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter erfolgen. Die Zuordnung erfolgt im Bereich Mitarbeiterverwaltung - Abrechnungsdaten.

Jedes Provisionsmodell kann beliebig vielen Mitarbeitern des ausgewählten Salons zugeordnet werden. Änderungen am Provisionsmodell werden automatisch bei allen zugeordneten Stylistinnen und Stylisten berücksichtigt.

Zuordnung eines Provisionsmodells in den Mitarbeiter Abrechnungsdaten